Kollegah

Kollegah
künstleranfrage

Der Boss!

Kollegah nimmt eine Sonderstellung in der hiesigen HipHop-Szene ein: Wortgewandt wie ein junger Debattierclubchampion verfasst der Sohn eines kanadischen Vaters und einer deutschen Mutter intelligente deutschsprachige Raptexte, denen es weder an sprachlicher Raffinesse noch an technischen Details mangelt und knackt damit im Vorbeigehen Verkaufsrekorde. Mit dieser vielschichtigen Persönlichkeit und immensem Talent hat Felix Antoine Blume, wie der 29-jährige mit bürgerlichem Namen heißt, sich im Laufe der letzten fünf Jahre als einer der besten Rapper des Landes etabliert. Dabei beherrscht Kollegah seine mitunter augenzwinkernde Inszenierung wie kein Zweiter und bedient sich dabei einer Selbstironie, die dem deutschen Rap lange abing und konträr zum stumpfen, lange vorherrschenden Gangstergetue steht. All das macht Kollegah zur neuen Speerspitze des deutschen Rap.
Den Grundstein für seine Karriere legte Kollegah im Jahr 2004 im Internet und unterschrieb kein halbes Jahr später einen Plattenvertrag mit dem Düsseldorfer Indie-label Selfmade Records. Nach zahlreichen Soloalben feierte Kollegah 2014 seinen bisher größten Erfolg. "King", verkaufte sich in der ersten Woche knapp 130.000 Mal und erlangte nach nicht einmal 24 Stunden Goldstatus, und liegt momentan bei dreifach Gold und mehr als 300.000 verkauften Einheiten. Kollegahs Erfolg kommt dabei nicht von ungefähr.
Am 23. Oktober 2015 kündigte Kollegah mit dem Song Genozid die Veröffentlichung des Zuhältertape Volume 4 an. Dieses am 11. Dezember 2015 erschienene Produkt schaffte es innerhalb einer Woche an die Spitze der deutschen Albumcharts, wobei es - noch vor Weihnachten 2015 - Helene Fischers Weihnachten auf Platz 2 verdrängte. 
Im März 2016 gründete Kollegah sein eigenes Label Alpha Music Empire.
 

kontakt: +49 (0) 25 72 - 96 00-0  |  info@sky-music.de | Newsletter Anmeldung